MusiKULTUR live an der Hessenwaldschule




Wenn die Schulen zurzeit nicht in die großen Säle des Landes Hessen kommen können, dann kommt die Kultur unter Einhaltung der Hygiene-Regeln eben in die Schulen. Dies ist die Idee, die das Programm des Kultusministeriums „MusiKULTUR live“ beflügelt. Schülerinnen und Schüler der Hessenwaldschule kamen schon jetzt in den Genuss dieses neuen Musikerlebnisses und gingen mit der Geigerin Hagit Halaf und dem Pianisten Christoph Gotthardt im Theatersaal auf eine musikalische Reise quer durch Europa.
In dieser exquisiten und außergewöhnlichen Lernzeit hörten die Haupt- und Realschüler gebannt zu, als Christoph Gotthardt erklärte, wie Hagit Halaf der Geige leuchtende und dunkle, vibrierende und ruhige, harte und weiche Töne entlockt und ihr junges Publikum verzaubert.
Schulleiter Markus Bürger hatte die beiden Musiker kurzerhand an die Schule geholt und für dieses besondere Kulturerlebnis gesorgt. Weil die Schülerinnen und Schüler der international bekannten Solistin, die an der Mailänder Skala ebenso zu Hause ist wie auf vielen anderen Bühnen der Welt, und dem Musikpädagogen so konzentriert und interessiert folgten, verabredete Schulleiter Markus Bürger ein Anschlusskonzert.
Auch ein umfassendes Kunstprojekt ist angedacht. Dann sind Händel, Vivaldi und Bartok an der Hessenwaldschule wieder gegenwärtig und begeistern Flamenco und Csárdás erneut.

Link zur Seite von Hagit Halaf




Veröffentlicht am: