Vielversprechender Abschied: Schüler lassen Ballons steigen



Vielversprechend - die Absolventen der Hessenwaldschule ließen Ballons steigen. Foto Roland Lörzer

Weiterstadt (Lör) "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne." Angela Freidhof, Klassenlehrerin der 9a, zitierte Hermann Hesse und hatte die Idee, den Absolventen der Hessenwaldschule einen Ballon zu schenken, den die Schülerinnen und Schüler am Ende der Abschlussfeier steigen ließen - als vielversprechender Start in einen neuen Lebensabschnitt.

Auch Schulleiter Markus Bürger ermutigte die scheidenden Hessenwaldschüler, ihr Leben in die Hand zu nehmen und zuversichtlich nach vorn zu blicken. Das betonten auch Eva Papadaki und Roland Lörzer, die Klassenlehrer der 9c und der 9b. Larissa Ludwig und Lucien Kößlinger (beide 9b) führten durch das Programm, das humorvolle, wertschätznde und nachdenkliche Reden, rhythmische Songs und Bilderder vergangenen sechs Jahre an der Hessenwaldschule präsentierte.
Verabschiedet wurden die letzten G8-Gymnasiasten der Hessenwaldschule - die 9d von Klassenlehrer Mehmet Mamak und die 9e von Margarete Grothues. Verabschiedet wurden auch die Neuntklässler, die den Hauptschulabschluss bestanden haben, jetzt eine Berufsausbildung beginnen oder einen berufsorientiereten Realschulabschluss anstreben. Dazu kamen die drei zehnten Klassen von Bushra Bajwa, Jana Euteneuer und Ralph Hambitzer, der Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss absolvierten.
Schulleiter Markus Bürger ließ es sich nicht nehmen, die Besten auszuzeichnen und sich bei den Schulsanitätern und dem Technikteam zu bedanken.

Mehr Bilder finden Sie in der Bildergalerie.


Schulleiter Markus Bürger mit zuversichtlichen und nachdenklichen Worten bei der Abschiedsfeier.


Beeindruckender Gesang . . . 


. . . virtuoses Klavierspiel . . . 


. . . und am Ende waren alle "Crazy" - zumindest beim gleichnamigen Song auf der Bühne.


Bereit zum Aufsteigen.


Schulleiter Markus Bürger beschloss die Feier.    Fotos Roland Lörzer und Ralph Hambitzer









Veröffentlicht am: